Carlo Reato

Turnaround des Schweizer Food-Produktionsstandortes im Auftrag des europäischen Mutterkonzerns in der Rolle des CEO

Produktionsfirma / Food

Auftrag:

  • Turnaround der UNE in die Gewinnzone, nach mehr als 5 Jahren in der Verlustzone
  • Strategische Neuausrichtung und Integration in die Gruppe
  • Anpassung Produkt-Mix
  • Massive Kostenreduktion
  • OTIF Monatsreporting und Budgetprozess

Branche: 
Lebensmittelindustrie / Food

Umsatzklasse:
5 Mrd. EURO

Mitarbeiterklasse:
5.000 Mitarbeiter

Situation beim Auftraggeber:
Suche nach einem CEO der das Schweizer Unternehmen in die Gewinnzone bringt

Sitz des Unternehmens:
Frankreich

Verantwortungsbereich:

  • 25 Mio. CHF
  • 70 Mitarbeiter

Maßnahmen:

  • Ist-Analyse der UNE
  • Erstellung eines Change-Planes
  • Nominierung eines Change-Teams
  • Halbierung SKUs und Optimierung Personalstruktur in der Organisation
  • Investition in IT und Online-Plattformen
  • Anpassung der Partnerverträge und Erhöhung der Preise

Erfolge: 

  • SKUs um 54% reduziert und auf Marktbedürfnisse angepasst
  • Optimierung Personalstruktur in der Organisation um 32% reduziert und Abteilungen vereinfacht
  • EBITDA von -8% auf 1% positiv nach COVID-19
  • Lagerabbau um 15.3 auf 8 Mio. CHF um 47% reduziert und Cash-Situation stark verbessert
  • Reduktion der Kundenreklamationen um 90%
  • Aufbau eines KPI-Systems in allen Abteilungen
  • Verbesserung der IT und Online-Plattformen, dank dieser konnte COVID-19 gut überstanden werden
  •  

Besondere Herausforderungen: 

  • Enge Kommunikation des Mutterkonzens und aller Stakeholder
  • Enge interne Kommunikation durch Mithilfe des Change-Teams
  • Nachhaltiger Change-Prozess
  • COVID-19 reduzierte den Umsatz im März 2020 um 50%, was erneut zu starken Verlusten führte
  • Einführung von Lean und Umsetzung in den Abteilungen

Share:

Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email
Scroll to Top